bauhäusle

marianne schreiner . dipl.ing.(fh) . baubiologin ibn

Klappe, die erste … und ich bin “aus dem Häusle”!

2 Kommentare

DSC_0712blog1

Ja, ich bin aus dem Häusle.

Auf  www.redensarten-index.de findet sich folgende Erklärung des Ausdrucks:

aufgeregt sein; freudig erregt sein

Ergänzung: umgangssprachlich; Das Haus ist die irdische Heimat der Seele, so dass ein ekstatischer Zustand mit dem Heraustreten aus diesem Haus (scherzhaft Häuschen) verglichen werden kann. Manche vermuten auch eine Verbindung zum Narrenhaus/Narrenhäuschen, worin früher die Geisteskranken eingesperrt wurden. Da die Redensart erst seit Beginn des 19. Jahrhunderts belegt ist, könnte auch die Übernahme einer französischen Redensart vorliegen, die sich (in gleicher Bedeutung) auf den Namen einer Pariser Irrenanstalt bezieht: petites maisons (= kleine Häuser)

Ich bleibe mal beim ersten Teil der Erklärung und ich bin wirklich freudig erregt beim Schreiben meines ersten Blog-Eintrags. Das war ich auch heute vor 14 Jahren, zumindest zwischendurch, da hat mein Jüngster das Licht der Welt erblickt und so sehe ich das heute wiedermal als eine Geburt, glücklicherweise keine so schmerzhafte. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! So soll das auch mit meinem Blog werden, wo ich zukünftig regelmäßig Neuigkeiten, Informationen und Alltägliches aus meinem (Bau)Häusle veröffentlichen werde. Ich freue mich, wenn ihr mich begleitet und mir eure Meinungen hinterlasst.

Sommerliche Grüße in die www-Welt, Marianne

2 thoughts on “Klappe, die erste … und ich bin “aus dem Häusle”!

  1. Ich bin begeistert…….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>